Himmelskind begleitet Familien durch den Verlust ihres Babys, in der Schwangerschaft (egal welche Schwangerschaftswoche), kurz vor, während oder nach der Geburt. 

READ MORE

Der Verlust eines Kindes in der Schwangerschaft oder nach Geburt ist heute noch immer ein grosses Tabuthema. Zu schmerzhaft ist die Vorstellung, das eigene Kind zu verlieren. So fühlen sich betroffene Eltern oftmals alleine und unverstanden. Dazu kommt, dass in der Betreuung der betroffenen Eltern eine Fragmentierung im System vorliegt. Im Spital sind Eltern im Normalfall gut betreut, aber vor Eintritt ins Spital (d.h. ab Diagnose) und nach dem Austritt, sind Eltern meistens in ihrem Schock ganz auf sich alleine gestellt.

Himmelskind möchte hier eine Lücke schliessen und betroffene Eltern, ab Diagnosestellung, durch die Geburt und auf dem Trauerweg danach kompetent, liebevoll und einfühlsam unterstützen.

Was uns besonders macht ist, dass wir selber Sterneneltern sind. Auch wir haben unsere Kinder verloren und kennen den Trauerweg mit all seinen Emotionen ganz genau. Das ermöglicht uns betroffenen Eltern ganz authentisch zur Seite zu stehen.

Es ist uns eine absolute Herzensangelegenheit, Eltern in diesen schweren Stunden, Tagen, Wochen zu begleiten, ihrer Trauer Raum zu geben und ihren Kindern im Himmel einen Platz in der Familie zu geben.

Wir möchten erreichen, dass gynäkologische Praxen, Spitäler und Hebammen (vorerst) im Raum Zürich/Zürichsee unser Angebot kennen und es betroffenen Eltern schon bei der Diagnosestellung anbieten. Das ermöglicht uns den Eltern schon ganz früh zur Seite zu stehen und sie liebevoll und in Ruhe auf das was kommt, vorzubereiten. 

Mit den gesammelten Geldern, können wir betroffene Familien einfühlsam begleiten und unterstützen. Wir können gemeinsam mit ihnen kostbare Erinnerungen an ihr Kind sammeln, sie über die rechtliche Situation informieren und sie bei all den schweren administrativen Belangen unterstützen, für die man nach einem so schweren Verlust eigentlich keinen Kopf hat.

Zudem begleiten wir auch Frauen in ihrer Folgeschwangerschaft nach Verlust - eine sehr intensive und emotionale Zeit, immer zwischen Hoffen und Bangen. Für diese Frauen bieten wir eine lokale Austauschgruppe in Zürich, die sich einmal im Monat trifft. Ausserdem betreiben wir eine FB-Gruppe "Ein Bauch voller Gefühle", in der sich Mütter aus der gesamten Schweiz, Deutschland und Österreich austauschen können. 

 

Wenn wir der Trauer mit Respekt begegnen, ihr Raum geben und ihr Dasein akzeptieren, können wir den Trauerprozess gesund gestalten und langfristige körperliche und psychische Folgen minimieren. Wir möchten weg von dem Gedanken, dass man weitermachen und loslassen muss und das möglichst zügig. Wir möchten den Eltern helfen, die Trauer in ihrem ganz eigenen Tempo zu verarbeiten und loszulassen. Und zu verstehen, dass sie damit nicht ihr verstorbenes Kind loslassen müssen. Die Trauer darf gehen, aber die Liebe bleibt. 

Da unser Angebot kostenlos für die Familien ist, brauchen wir finanzielle Unterstützung, um unsere laufenden Kosten tragen zu können. Mit den gesammelten Geldern, können wir weiterhin betroffene Eltern einfühlsam begleiten und unterstützen. Wir brauchen immer wieder Materialien für unsere Begleitungen und den Aufbau unseres Projekts. Aber viele der benötigten Dinge dürfen auch in Form von Sachspenden zu uns finden. Was wir brauchen:

- einen Raum, für Begleitungen und Gruppentreffen

- Kosten für den Stand an der Fachtagung "Perinataler Kindstod" um unser Projekt Ärzten und Hebammen vorstellen zu können

- 3D Abdruck Sets um Abdrücke von Händen und Füssen der Babys zu nehmen

- Printmaterialien wie Flyer, Sternenkinder-Geburtskärteli, spezielle Trauerkarten, Affirmationskartensets für Trauer und Folgeschwangerschaft nach Verlust

- ätherische Öle und Fläschchen zur Herstellung von Schock-und Traumaölen

- Materialkosten für unsere Erste-Hilfe Tasche, z.B. Spagyrische SOS Sprays, Notfalltropfen, Traumaöle, Informationsbücher, Materialien für Namensarmbändeli, kleine Tröstgeschenke, Windlichter, Hand-und Fuss Abdrucksets

- Sternenkinderbücher für trauernde Geschwisterkinder

- Kosten für Betreibung unserer Webseite, Bildmaterialien für Beiträge

- Fahrtkosten und Auslagen

 


UN Sustainability Goals Supported

I care for you

Franziska Kern

Recent Project Updates
No status updates available for this project
Project Goal Fixed
5'800

Successful

Thank you
img
Project Leader
Franziska Kern
I care for you
Champions

    No Campaigns started.

Supporters
  • Renate

    CHF 50

  • Fredi

    CHF 100

  • Bea

    CHF 50

View all