Hinter dem Projekt steht die Arbeitsgruppe, welche sich aus Jugendlichen des Vereins Les Affranchis Kanton BE und Gründerin Isabella Kabobi zusammensetzt. Seit 2018 engagieren sich die Damen ehrenamtlich beim Verein Schulferien Paradies. Die gemeinsame Betreuung und Organisation, mit ehrenamtlich motivierten jungen Menschen, bereitet große Freude und bestärkt , diese tolle Erfahrung an möglichst viele,  unterschiedliche Menschen weiterzugeben. Da ich Isabella Kabobi als Asyl Koordinatorin angestellt bin, versuche ich das Projekt auch mit meiner Tätigkeit zu verbinden.

READ MORE

Problem We Are Trying to Solve

Wir sind junge Frauen und Mütter, die sich ehrenamtlich engagieren, um die Begegnung zwischen Kindern aus allen sozialen Milieus auf Kinderfreizeiten möglich zu machen. 

Unseren Schwerpunkt legen wir auf internationale Begegnungen – im Vordergrund steht dabei, für Kinder die europäische Idee erfahrbar zu machen, die auf Solidarität, Austausch und Sprachförderung basiert.

 


How We Are Going To Do It

Der Verein Schulferien Paradies, organisiert zusammen mit den Kindern aus der Tagesschule Nidau und Ev. Eglise Reconvilier ein Anlass zur Kinderintegration im Kanton Bern. Die zwei Primarschulen  stehen uns mit Ihren Dozenten und Ihrer Schülerband freiwillig zu Verfügung. Die Eltern der Kinder sind verpflichtet auch ohne Deutschkenntnisse mitzuhelfen, indem Sie das internationale Buffet organisieren und aktiv sich an dem Projekt beteiligen und Ihren Kindern einfach zur Seite stehen. Der Austausch zwischen den Kindern ist auf Französisch, Deutsch und Englisch. Die Integration wird anhand Rückmeldung von einigen erfolgreichen Migranten, Kindertheater, Musik, Internationales Buffets, unentgeltliche Kleiderbörse übermittelt. Aktueller Partner des Projektes ist die STIFTUNG SOS BEOBACHTER.

 


Who Benefits

Austausch auf französischer und deutscher Sprache, es unterstützt die Frühförderung den Einstieg in die 3. Klasse, soziale Kontakte verknüpfen und den migrierten Eltern die Angst vor der Integration wegzunehmen. Die Angst vor dem Schweizer Bildungssystem führt zur Hilflosigkeit, Unsicherheit, Aggression und Gewalt in der Bevölkerung. Dies zu überwinden ist das Ziel des Events und lässt alle Teilnehmenden profitieren.

 


Long Term Impact

Die Absicht ist, aufzuzeigen dass alle Kinder aus allen sozialen Milieus gleich integriert werden können, indem Sie in der Schweiz zusammen an öffentlichen Schulen studieren. Anzudeuten dass alle gleich behandelt werden, egal ob dunkel oder hellhäutig. Und jeder hat die Möglichkeit ein Arzt, Lehrer etc. zu werden, die Hürde der deutschen Sprache schwierig ist, aber es auch andere Migranten geschafft haben. Gelungene Integration bedeutet für die Gesellschaft, sich einer Gemeinschaft zugehörig zu fühlen. Dementsprechend haben wir dann weniger Sozialhilfebezüger, sondern Steuerzahler.

 


What We Need To Do

    1. Zielbetrag Fr. 20'000 für die Veranstaltung am 23.11.19

    • Multikultureller Anlass in Biel Kanton Bern am 23. November 2019
    • Kindertheater
    • Kinder Gesichtsbemalung
    • Afrikanischen Chor 
    • Schweizer Chor
    • Kleiderbörse gratis
    • Multi Finger Foods
    • Beautyberatung von einer Fachexpertin
    • Gospel Konzert ab 17.00h-21.00h
    • etc.

    2. Zielbetrag Fr. 50'000 für die Erweiterung des Angebotes der jetzigen Tagesschule/Kinderbeteuung, für die Gewährleistung der Kinderbetreuung auch während den Schulferien

    3. Zielbetrag Fr. 75'000 Kombination Tagesschule während den Schulferien mit Sprachförderung durch die vhs Schule auf Französisch und Deutsch

     


UN Sustainability Goals Supported

I care for you

Isabella Kabobi Salem

 

Related Projects

Project Goal Fixed
20'000
Target: CHF 20'000
Raised: CHF 5'650

Time Remaining : 0 Days
Fund Project

Rewards

  • img
  • img
  • img
  • img

    +7

Start a Campaign
Champions

    No Campaigns started.

Supporters
  • Anonymous

    CHF 5'000

  • Doris

    CHF 50

  • Vermittelt durch Swisscom

    CHF 500

View all