Vor zwei Jahren bin ich durch Südamerika gereist und habe in Kolumbien einen Venezolano und seine Freundin kennengelernt. Emmanuel und Maria. Die beiden waren 2018, wie so viele von ihnen auch, aufgrund der Situation in ihrem Heimatland geflüchtet. Als ich ihn in Bogotá kennenlernte, verkaufte Emmanuel selber gemachten Schmuck auf der Strasse an die Touristen wie mich. Trotzdem blieben wir in Kontakt. Denn die Begegnung mit Emmanuel schwang noch einige Zeit nach. Beim Abschied gab er mir zwei volle Hände kleiner Bernsteine, die er für seinen Schmuck verwendete, in einer Plastiktasche mit. Ich solle die Bernsteine in Europa verkaufen und ihn wieder besuchen kommen. Bei meinem Rückkehrfest erzählte ich allen diese Geschichte und gab jedem von meinen Freunden einen kleinen Bernstein, sozusagen als mein Mitbringsel.

Wir blieben in Kontakt und er berichtete mir, dass seine Freundin schwanger sei. Die Geburt lief gut, trotzdem stellten die Ärzte eine «Nephropathie» fest. Ich unterstütze Emmanuel immer wieder einmal, doch die Behandlung des kleinen Emmanuel Alejandro erfordert mehr Geld. Momentan wird er seit seiner Geburt im Februar diesen Jahres 2020 mit Cephalexin behandelt – ein Antibiotikum, das in der Schweiz zur Behandlung bakterieller Infektionen bei Hunden, Katzen und Kühen eingesetzt wird. Kinder sollten das erst recht nicht bekommen und auch nicht über solch einen langen Zeitraum. Emmanuel und Maria kenne ich persönlich. Ich habe Euch Fotos von den Dreien aber auch welche von der Krankenakte und der Geburtsurkunde hochgeladen. Ihr wisst, um was es geht. Helft mit!

READ MORE

Ich möchte die Grundbehandlung des kleinen Emmanuel Alejandro mit diesem Crowdfunding sichern. Das heisst: Die fachlichen Untersuchungen und die entsprechenden Therapien. 1’300 CHF sind das Ziel, damit der kleine Emmanuel Alejandro eine Behandlung bekommen kann. Ansonsten kann es zu Harnwegsinfektionen und stark ausgeprägter Nierenschwäche kommen, die mit Entwicklungsrückstand und anderen möglichen Erkrankungen einhergehen können. Ursache für diese «Nephropathie» bei Neugeborenen können vor allem bakterielle Entzündungen aufgrund einer veränderten Form sein. Emmanuel Alejandro hat eine zu kleine und in der Form veränderte rechte Niere. Dabei haben Neugeborene mit schweren Fehlbildungen der Nieren und/oder des Harntraktes eine gute Überlebenschance. Doch nur, wenn sie richtig behandelt werden. Zu allem Übel hat der kleine Emmanuel Alejandro noch eine angeborene Syphilis, die aber gut mit Penicillin behandelt werden könnte.

Als geflüchtet kann Emmanuel mit seinem Kind nur in öffentliche Krankenhäuser, wo er die Behandlung direkt mit Bargeld bezahlen muss. Das ist ihm nicht möglich … Sie haben erst recht keine Sozialversicherung. Emmanuel verkauft weiterhin seinen Schmuck auf den Strassen von Bogotá und seine Freundin verkauft Zigaretten vor den grossen Clubs. Dazu kommt noch ein Einbruch der Touristenzahlen durch die globalen Corona-Auswirkungen.

Nachdem die Spendenaktion erfolgreich war, schicke ich ihnen das Geld über Western Union direkt zu, ohne Umwege. Da ich Emmanuel immer wieder mal etwas zukommen liess, weiss ich, dass Transaktionen mit Western Union sehr gut und direkt funktionieren.

Das Geld ist für meinen Freund Emmanuel und seine Freundin Maria bestimmt, doch die Aktion kommt zu guter Letzt dem zehn Monate alten Kind Emmanuel Alejandro zugute.

Wenn wir es schaffen, eine adäquate Therapie zu finanzieren, schenken wir einem Neugeborenen eine Zukunft und den Eltern das Gefühl, dass ihre Probleme in der Welt wahr- und vor allem ernstgenommen werden.

Die Langzeittherapie sieht vor, dass eine Operation notwendig sein wird, damit der Urin sich nicht in die Nieren zurückstaut, sondern normal abfliessen und normal ausgeschieden werden kann.

Ich bin der festen Überzeugung, dass wir es schaffen gemeinsam 1’300 CHF innerhalb von dreissig Tagen zu sammeln, damit der kleine Emmanuel Alejandro noch im Januar 2021 operiert werden kann. Vielen herzlichen Dank für dein Mitgefühl und deine selbstlose Spende!

Bitte teilt den Link dieser «Kollekte» unter euren Freunden und Familien und in den sozialen Netzwerken.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

 


UN Sustainability Goals Supported

I care for you

Jeremias Wuttge

Recent Project Updates
No status updates available for this project
Project Goal Fixed
2'583

Funded

Thank you
img
Project Leader
Jeremias Wuttge
I care for you
Champions

    No Campaigns started.

Supporters
  • Icfy

    CHF 50

  • Heinz-Ulrich

    CHF 150

  • Luca

    CHF 70

  • Helga

    CHF 90

  • Samuel

    CHF 30

  • Francesco

    CHF 50

View all