Der Verein Palmyrah ermöglicht den Einwohnerinnen und Einwohnern abgelegener Dörfer im Norden Sri Lankas den Zugang zu medizinischer Grundversorgung. Unser Ziel ist es, dass auch die Menschen in abgelegenen Dörfern in Sri Lanka die Chance auf medizinische Versorgung bekommen.

READ MORE

Der Verein Palmyrah entstand in den Neunzigerjahren im Rahmen der ökumenischen Partnerschaft zwischen dem Bereich OeME-Migration der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn und der Diözese Jaffna der Church of South India, Sri Lanka. Seit dem Ende des Bürgerkriegs hat sich die Lage auf der Insel zwar verbessert, aber wichtige Probleme, die dem Konflikt zugrunde liegen, sind noch nicht gelöst. Der Alltag der tamilischen Bevölkerung im Norden des Landes ist weiterhin von Entbehrungen geprägt. Wegen des kollektiven Traumas, den vielen Kriegsverletzten, den 40`000 Kriegswitwen und der schwierigen wirtschaftlichen Situation mit hoher Arbeitslosigkeit ist noch keine Normalität eingekehrt.

Der Verein Palmyrah ermöglicht den Einwohnerinnen und Einwohnern abgelegener Dörfer im Norden Sri Lankas den Zugang zu medizinischer Grundversorgung. Mit mobilen Kliniken bieten Frau Dr. Thaya Thiagarajah und ihr Team mehrmals jährlich während einem Tag unentgeltliche Sprechstunden an, um auch die Ärmsten in der Gesellschaft zu erreichen. Denn viele PatientInnen können sich den weiten Weg zum Arzt oder ins Spital nicht leisten. Im Schnitt finden an einem Klinik-Tag 150 Konsultationen statt – die Nachfrage ist gross! Wir möchten, dass auch die Menschen in abgelegenen Dörfern in Sri Lanka die Chance auf medizinische Versorgung bekommen.

Das Team für die Durchführung einer mobilen Klinik besteht aus rund zehn medizinischen Fachpersonen. Die Behandlungen werden kostenfrei durchgeführt und reichen von Blutdruckmessungen bis zu Traumatherapie; auch werden die Medikamente gratis abgegeben und die PatientInnen können ihre Sorgen teilen. Als promovierte Trauma-Therapeutin behandelt Dr. Thaya Thiagarajah seit dem Ende des Bürgerkriegs (2009) kriegsgeschädigte Menschen. Dieses Angebot ist in Sri Lanka nach wie vor wenig verbreitet, gleichzeitig besteht eine grosse Nachfrag

Wir wollen mit dem Crowdfunding die mobilen Kliniken von Dr. Thiagarajah und ihrem Team unterstützen und damit gewährleisten, dass damit auch weiterhin die Menschen in abgelegenen Dörfern in Sri Lanka die Chance auf medizinische Versorgung bekommen.

Neben den mobilen Kliniken unterstützt Palmyrah die Trauma-Arbeit mit Kriegsversehrten sowie Berufsbildungszentren für Frauen und Kindertagesstätten. Die Projekte werden vor Ort vom Center for Holistic Healing unter der Leitung von Dr. Thaya Thiagarajah geführt. Palmyrah beteiligt sich in der Schweiz zudem an friedenspolitischen Aktivitäten.

Mit einem Betrag von 5000.- können acht Tageseinsätze solcher mobilen Kliniken finanziert werden – dies entspricht etwa 1‘200 Konsultationen! Darin enthalten sind die Kosten für die medizinische Ausrüstung und die Medikamente, die Honorare für zwei Ärzte – das andere Fachpersonal arbeitet unentgeltlich mit - sowie die Reise- und Transportkosten. Eine mobile Klinik kostet pro Tag etwa 600.-. Helfen Sie uns dabei, die medizinische Versorgung auch für die Ärmsten zu ermöglichen.
Herzlichen Dank bereits im Voraus an alle Unterstützerinnen und Unterstützer!


UN Sustainability Goals Supported

I care for you

Isabelle Knobel, Verein Palmyrah

Recent Project Updates
No status updates available for this project
Project Goal Fixed
5'095

Funded

Thank you
img
Project Leader
Isabelle Knobel, Verein Palmyrah
I care for you
Champions

    No Campaigns started.

Supporters
  • Anonymous

    CHF 1'200

  • Aukje

    CHF 100

  • Andrea

    CHF 25

View all